MusicalEn SuiteVeranstalterProduzentMünchen

Chicago

 

Typ

En Suite

Premiere

6. März 20162016-03-06

Dernière

10. April 20162016-04-10

Spielort

Deutsches Theater
Schwanthalerstraße 13
80336 München, Deutschland

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Produzent

Stage Entertainment GmbH

Chicago

 

Typ

En Suite

Premiere

6. März 20162016-03-06

Dernière

10. April 20162016-04-10

Spielort

Deutsches Theater
Schwanthalerstraße 13
80336 München, Deutschland

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Produzent

Stage Entertainment GmbH

Übersicht

Leidenschaftlich, aufregend, sexy… and all that jazz: CHICAGO – DAS MUSICAL kommt nach München!

CHICAGO ist das heißeste Musical, das der Broadway je erlebt hat. Die Show bietet eine leidenschaftliche Mischung aus Liebe und Lüge, Ruhmsucht und Eitelkeit, Betrug und Verrat, Sex und Verbrechen – garniert mit heißem Jazz und einzigartigen Tanzszenen im Lebensgefühl der 20er Jahre. Der Broadway-Legende Bob Fosse gelang mit CHICAGO – DAS MUSICAL eine zeitlose Show, die auf den ersten Blick verführerisch wirkt, aber eine Geschichte bietet, die mit bissigem Humor den Medien und unserer Gesellschaft den Spiegel vorhält. Gemeinsam mit der Musik von John Kander und Fred Ebb, die sowohl für Frank Sinatra als auch für Liza Minelli Welthits komponierten, entstand ein einzigartiges Musical, welches das gesamte Genre prägte. In München wird CHICAGO – DAS MUSICAL mit einem 15-köpfigen Orchester auf der Bühne zu sehen sein. Mit CHICAGO setzt das Deutsche Theater nach dem Gastspiel von ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Stage Entertainment fort.

Die Geschichte spielt im Chicago der 20er Jahre: Die Nachtclubsängerin Roxie Hart ermordet ihren Liebhaber. Im Gefängnis lernt sie die korrupte Mama Morton und Velma Kelly kennen. Velma, ebenfalls Tänzerin und - dank der Hilfe von Morton - ein Medienstar, plant die Fortsetzung ihrer Karriere nach ihrer Freilassung. Hierfür soll sie der durchtriebene Staranwalt Billy Flynn aus dem Gefängnis boxen, der allerdings gleiches auch für Roxie plant. Es beginnt ein undurchsichtiges Dreiecksspiel, bei dem die beiden Tänzerinnen um die Gunst Flynns buhlen. Als dann die Boulevardjournalistin Mary Sunshine dafür sorgt, dass Roxie als „Jazz-Mörderin“ zum Star wird, beginnt ein Verwirrspiel aus Tricks, Lügen und Eifersucht.

Die mehrfach preisgekrönte Show (u.a. sechs Tony-Awards für „Beste Regie“, „Beste Choreographie“ und „Bestes Lichtdesign“) war 2002 auch als Kinoverfilmung mit Starbesetzung (u.a. René Zellweger, Catherine Zeta-Jones, Richard Gere) erfolgreich und erhielt sechs Oscars© und drei Golden Globes.



Leading Team

Name Aufgabe
Fred Ebb Liedtexte & Buch
Bob Fosse Buch
John Kander Musik
Jochen Kilian Musikalische Leitung


Besetzung

Hauptdarsteller
7 Hauptdarsteller
Name Rolle(n)
Nigel Casey Nigel Casey , Billy Flynn
Isabel Dörfler Isabel Dörfler , Oberin, Mama Morton
Caroline Frank Caroline Frank , Velma Kelly
Carien Keizer Carien Keizer , Roxie Hart
Volker Metzger , Amos
Victor Petersen , Mary Sunshinealternierend
Martin Schäffner , Mary Sunshine
Ensemble
13 Künstler
Name Rolle(n)
Marcella Adema Ensemble
Rene Becker Ensemble
Alan Byland Ensemble
Rachel Colley Ensemble
Danielle Delys Ensemble
Joshua Donovan Ensemble
Michelle Fichtner Ensemble
Janina Hinrichs Ensemble
Matt Huet Ensemble
Fleur Jagt Ensemble
Luke Jarvis Ensemble
Shane Landres Ensemble
Matthieu Vinetot Ensemble
Swings
6 Künstler
Name Rolle(n)
Birgit Arquin Swing
Perry Beenen Swing
Rhys George Swing, Dance Captain
Andre Naujoks Swing
Dorit Oitzinger Swing
Marleen de Vries Swing
Walk-Ins
2 Hauptdarsteller
Name Rolle(n)
Livio Ceccini Walk-In-Cover, Billy Flynn, Amos
Jens Janke Walk-In-Cover, Mary Sunshine, Amos


Multimedia

Fotos
1 Alben

Szenenmotive aus Berlin

Videos
1 Videos