MusicalKurzproduktionAgenturWien

Hedwig and the Angry Inch

 

Typ

Kurzproduktion

Premiere

16. Juni 20152015-06-16

Dernière

20. Juni 20152015-06-20

Spielort

Metropol
Hernalser Hauptstrasse 55
1170 Wien, Österreich

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Produzent

Eine Koproduktion der Theater Mogul GmbH, der Giferhorn GmbH und der Schneider & Soehne

Hedwig and the Angry Inch

 

Typ

Kurzproduktion

Premiere

16. Juni 20152015-06-16

Dernière

20. Juni 20152015-06-20

Spielort

Metropol
Hernalser Hauptstrasse 55
1170 Wien, Österreich

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Produzent

Eine Koproduktion der Theater Mogul GmbH, der Giferhorn GmbH und der Schneider & Soehne

Übersicht

VORSICHT! Die Produktion wurde auf Grund von Erkrankung abgesagt.

Eine Inszenierung, welche die Rocky Horrow Picture Show mit feuriger Musikalität in eine neue Ära überträgt und Rock'n'Roll wieder ernst nimmt, wie es schon lange kein Musical mehr getan hat: HEDWIG & THE ANGRY INCH. Die Geschichte des Rock'n'Roll-Zwischenwesens Hedwig wurde 1998 off-Broadway aufgeführt und entwickelte sich schnell zum Kult-Hit. Neben der mitreißenden Musik mit Elementen aus Glam, Powerpop, Country und purem Rock'n'Roll ist Hedwigs Geschichte so archaisch wie universell. Selten wurde die Suche nach Liebe und Identität auf solcherlei Art erzählt: Immer berührend, oftmals betörend, manchmal beleidigend. 5 Tage lang wird die Berliner Erfolgsproduktion nun im Wiener Metropol aufgeführt.

Die Geschichte spielt im geteilten Berlin: Der Jüngling Hansel verliebt sich in einen US-Soldaten. Um der Mauerhaft in der DDR zu entgehen, muss er sich in eine Frau verwandeln. Die Geschlechtsumwandlung geht schief, zurück bleibt ein "angry Inch", ein "zorniger Zentimeter", der Hansel, nun Hedwig, immer an ihre Vergangenheit als Mann erinnert. Auch die Liebe zum Soldaten endet nicht im ewigen Glück, bald lebt Hedwig im Trailerpark.

Doch eine neue Liebe naht am Horizont und für ihren Tommy schreibt Hedwig nun Songs mit all dem Glamrock-Charme der 1970er Jahre. Nur, um dann erneut betrogen zu werden. Der neue Lover lässt sie sitzen und sich selbst als Superstar "Tommy Gnosis" mit den gestohlenen Songs feiern. Für Hedwig und ihre zusammengewürfelte Band bleibt dagegen nur der schale Abklatsch einer Low Budget-Tour.

Sven Ratzke brilliert! Das Stück bietet die gesamte Bandbreite an schauspielerischen Möglichkeiten. Einen gebrochenen Charakter voller Widersprüche, Schmerz und Freude und darüber hinaus einen Geschlechter-Konflikt. Ohne Kompromisse, mit vollem Körpereinsatz und unter Einbeziehung des Publikums rockt sich Ratzke durch den Abend.



Leading Team

Name Aufgabe
Rüdiger Bering Deutsche Fassung 2
Rüdiger Bering Deutsche Fassung
Wolfgang Böhmer Deutsche Fassung
Wolfgang Böhmer Deutsche Fassung 2
Gerd Köster Deutsche Fassung
John Cameron Mitchell Buch
Ulrike Reimann Maskenbild
Angelika Rieck Kostümbild
Momme Röhrbein Bühnenbild
Herbert Schäfer Deutsche Fassung
Stephen Trask Musik und Liedtexte
Guntbert Warns Regie


Besetzung

Hauptdarsteller
2 Hauptdarsteller
Name Rolle(n)
Sven Ratzke Hedwig,
Maria Schuster Yitzhak,


Multimedia

Fotos
1 Alben

Pressefotos

Videos
2 Videos