Bericht

Korea im Rebecca-Fieber

Datum: 06. Juni 2013 | Autor: Matthias Buchegger

Aus der Feder von Sylvester Levay und Michael Kunze, uraufgeführt von den Vereinigten Bühnen Wien und nun auch in Korea extrem erfolgreich. Bei den Korean Musical Awards räumte REBECCA gleich fünf Auszeichnungen ab.

Im Jänner 2013 feierte REBECCA, das Drama-Musical, aus der Feder von Sylvester Levay und Michael Kunze, in Seoul Premiere. Nach einer kurzen Spielzeit bis Ende März ging das Bühnenwerk aus Wien auf Tour durch Korea und sorgte für tolle Kritiken.

Kunze und Levay scheinen im asiatischen Raum sehr beliebt zu sein, denn bereits Elisabeth konnte hierzulande große Erfolge erzielen. REBECCA wurde nun bei den 7. Korean Musical Awards mit gleich fünf Auszeichnungen gekürt. Neben Julia Oak (Mrs. Danvers) als beste Nebendarstellerin wurde hauptsächlich das Kreativteam ausgezeichnet. Seung Ho Jeong für das beste Set-Design, Jack Mehler für das beste Lichtdesign, Ji Hyun Kim für das beste Sounddesign und Robert Johanson für seine Regie.

Wir gratulieren allen Beteiligten für den großen Erfolg.

Über unsere Social Media Kanäle keine wichtigen Infos mehr verpassen

Zugehöriges aus der Datenbank

Bezahlte Werbeanzeige
Bezahlte Werbeanzeige
Gesponserte Werbeanzeige
Gesponserte Werbeanzeige