Kritik

CD-Präsentation zu ARTUS EXCALIBUR

Datum: 14. April 2014 | Autor: Matthias Buchegger

Seit 4. April ist die CAST-CD zum neuen Musical in St. Gallen erhältlich. Wir haben mal in die CD gehört.

Die Klänge von Frank Wildhorn kennt man ja bereits nach Jekyll and Hyde oder Dracula, Rudolf und Der Graf von Monte Christo sehr gut. In Artus wird auch mit den Instrumenten der Zeit gespielt. Dennoch ist die St. Gallener Version extrem rockig und absolut modern. Gleich zu Beginn merkt man durch die basslastigen ersten Minuten die Spannung die in diesem Musical wiedergegeben wird. In jedem Fall spannend zuzuhören. Die glasklaren, bekannten Musicalstimmen wurden in den massiven Klangkörper, unter der musikalischen Leitung von Koen Shoots, eingefügt. Das Inlay der CD beinhaltet sämtliche Liedtexte. Nur bei zwei Songs ist, ganz am Schluss, noch so etwas wie Rauschen zu hören. Qualitativ ist die Aufnahme beinahe makellos.

Über das Musical
Das Musical von Frank Wildhorn lässt Legenden, Schlachten, das Herzweh verliebter Kämpfer und den Zauber einer mythischen Zeit auferstehen. Rockige Melodien und eingängige Songs entführen das Publikum in die Sagenwelt rund um König Artus. Der Legende nach stieß der Zauberer Merlin das Schwert Excalibur in einen Felsen, worauf zahlreiche Ritter versuchten, die Waffe herauszuziehen. Niemandem gelang es bis auf Artus, der mit dieser Tat die Prophezeiung erfüllte, dass nur derjenige in den Besitz des Schwertes gelangen könne, der zum König über das Reich bestimmt sei. Bis es aber so weit ist, haben Artus und seine Gefolgschaft einige Prüfungen zu bestehen. So durchkreuzt Morgana mit ihrem Rachedurst und ihrer Leidenschaft für dunkle Magie immer wieder die Pläne von Artus und seinen Rittern.

CAST
Auf der CD sind folgende Interpreten zu hören.
Colleen Besett als Mutter Oberin
Thomas Borchert als Merlin
Annemieke van Dam als Guinevere
Eric Papilaya als Loth von Orkney
Mark Seibert als Lanzelot
Patrick Stanke als Artus
Leonid Sushon als Knabe
Sabrina Weckerlin als Morgana

Außerdem ist der Wiener Kammerchor zu hören.
Theresa Hemedinger, Marie-Antoinette Stabentheiner, Claudia Haber, Franziska Pauker, Bernd Hemedinger, Helmut Simmer, Robert Maier und Armin Radlherr. Unter der Leitung von Michael Grohotolsky.

Die Band besteht aus
Thomas Bartosch - Keyboard 1
Martin Rott - Keyboard 2
Christian Ziegelwanger - Drums
Martin Breinschmid - Pauken und Percussion
Stephan Först - E-Bass und Kontrabass
Harry Peller - E-Gitarre, Westerngitarren und 12saitige Gitarre
Andreas Tausch, Martin Böhm und Ludwig Coss - weitere Keyboards und Gitarren

Czech Virtuosi
- Orchester
Konzertmeister: Pavel Wallinger

LABEL: HitSquad Records

Unsere Bewertung

 

Über unsere Social Media Kanäle keine wichtigen Infos mehr verpassen

Zugehöriges aus der Datenbank

Bezahlte Werbeanzeige
Bezahlte Werbeanzeige
Gesponserte Werbeanzeige
Gesponserte Werbeanzeige