KritikÖsterreich

KOOZA – Eine Show zwischen Nervenkitzel, Fantasie und Humor

Datum: 10. Mai 2014 | Autor:

Nach der Premiere in Wien, Neu Marx im Grand Chapiteau von KOOZA am 8. Mai ist klar: Die nächsten 5 Wochen werden ein voller Erfolg für das gesamte Team sein.



KOOZA erzählt die Geschichte eines naiven und melancholischen Einzelgängers (The Innocent), der durch den Trickster in die Welt von KOOZA gebracht wird. Auf seiner Reise trifft er verschiedenste Charaktere, die ihn die Spannungen zwischen „Stärke und Zärtlichkeit, Lachen und Lächeln und Chaos und Harmonie“ spüren lassen.

Nach einer Exklusivführung am Vorabend zur Premiere wird eines klar: Die Sicherheit und das Wohl des ganzen Teams steht beim Cirque ganz oben auf der Liste. Dazu gehört auch ein ausgeklügelter Essenszeitplan, der allen Bedürfnissen der Artisten gerecht wird. Beim Rundgang mit der Pressebetreuerin Jessica Leboeuf wird bewusst, was dem Zuseher alles verborgen bleibt, wenn er „nur“ das fertige Kunstwerk in der Manege sieht. Kostüme, die bis zu 6 Stunden Vorbereitung brauchen um „bühnenfertig“ zu sein, das aufwändig konzipierte Make-up der Artisten und Techniker, die sich auf Grund Platzmangels nur auf Rollbrettern unter der Bühne fortbewegen können.

Trotz der nahenden Premiere ist im Hinterzelt, wo die letzten Proben stattfinden, kein Funke von Nervosität oder angespannter Stimmung zu spüren. Leboeuf erzählt schmunzelnd, dass die ganze Crew eine große Familie sei und man einfach wisse was man tun müsse um alle bei Laune zu halten. Und wenn mal gar nichts hilft, sorgt einer der 4 Küchenchefs mit seinen kulinarischen Variationen für Stimmungsaufschwung.

Mit den ersten Takten des Openings wurden wir in die Welt von KOOZA entführt. Der Zauberstab des Trickster erweckt KOOZA zum Leben und eine aufregende Reise zwischen atemberaubenden Akrobatiknummern  und witziger Clownerie beginnt.

Die Intention wieder zu den Ursprüngen (Akrobatik und Clownerie) des Cirque du Soleil zurückzukehren, ist dem Team von KOOZA definitiv gelungen. Es ist Zirkus so wie man ihn sich vorstellt: man krallt sich vor lauter Aufregung an seinem Sessel fest, man kann endlich mal wieder laut lachen und man geht mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen nach Hause.

Standing-Ovations zum Schluss, ein außergewöhnlicher Abend, Akrobatik vom Feinsten, Cirque du Soleil 2014, KOOZA

KOOZA ist noch bis 15. Juni in Neu Marx zu sehen.

Unsere Bewertung

 


Multimedia

Fotos
7 Fotos
KOOZA auf Tour
KOOZA auf Tour
KOOZA auf Tour
KOOZA auf Tour
KOOZA auf Tour
KOOZA auf Tour
KOOZA auf Tour

Aus unserer Redaktion

Geschenktipps

Bericht

Unsere Geschenkempfehlungen für Weihnachten 2017

Wir haben euch ein paar Geschenkideen zusammengestellt. Wenn ihr noch nicht alle Geschenke beisammen habt, dann guckt doch mal vorbei.

Disneys DER GLOECKNER VON NOTRE DAME in Stuttgart

Ankündigung

Hauptdarsteller von Disneys GLÖCKNER VON NOTRE DAME in Stuttgart stehen fest

Heute wurden die Hauptdarsteller zu Disneys GLÖCKNER VON NOTRE DAME in Stuttgart vorgestellt. Wir haben unsere Datenbank natürlich aktualisiert. Ein...

CD I AM FROM AUSTRIA im Verkauf

Ankündigung

CD-Release I AM FROM AUSTRIA

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft veröffentlichen die Vereinigten Bühnen Wien und HitSquad Records das neue Album zu ihrem neuen Musical I AM...

LUNA - Das Musical in Wien

Premierenbericht

Stimmgewaltig, emotional und auf das Wesentliche reduziert

LUNA – das neue Musical von Rory Six feierte am 04.10.2017 seine Welturaufführung in der Expedithalle in Wien und überzeugte mit einer galaktischen...

WICKED in Zürich

Ankündigung

Castpräsentation zu WICKED in Zürich

Heute wurde der Cast zu WICKED in Zürich bekannt. In den Hauptrollen sind Helen Woolf (Glinda), Amy Ross (Elphaba) und Aaron Sidwell (Fiyero) zu...

Jesus Christ Superstar in München

Premierenbericht

Jesus Christ Superstar vs. Judas Ischariot in München

Das in den 70gern kreierte Kultmusical hatte am 18.Mai, in der Reithalle München, neu inszeniert durch das Staatstheater am Gärtnerplatz, Premiere und...