Premierenbericht

100 Jahre Musicals - das muss gefeiert werden

Datum: 16. November 2015 | Autor: Philippe Beck

Der neu gegründete Verein Time For Musicals präsentierte erstmalig seine Show im Rahmen einer 100-Jahre-Musical-Feier im Wiener Metropol. Das Publikum war sichtlich von den jungen Bühnenkünstlern begeistert.

Donnerstag Abend feierte Time For Musicals! seine Premiere im Wiener Metropol. Der neu gegründete Verein präsentierte hierbei Musicalklassiker wie Das Phantom der Oper, A Chorus Line, Cabaret, Rocky Horror Show und Hair, sowie moderne Werke wie Tanz der Vampire, Elisabeth, Natürlich Blond oder auch Hairspray. Zum Anlass wurde das 100-jährige Bestehen des Genre Musicals genommen.

Das aus durchwegs jungen Darstellern bestehende Cast präsentierte sich dem Wiener Publikum energiegeladen und sehr professionell. Trotz mancher falschen Töne, teilweise unvorteilhaften Kostümen, einer etwas überspielten Moderation sowie manchen tontechnischen Ausfällen schaffte es das Ensemble das Publikum toll zu unterhalten. Vor allem Rico Salathe in Sweet Transvestite machte deutlich, dass sich an diesem Abend mitunter große Talente präsentierten, die vielleicht schon sehr bald auf den bedeutenden Musicalbühnen zu sehen sein werden.

Aufgrund des großen Erfolges und Nachfrage würde übrigens ein weiterer Termin im Jänner, erneut im Wiener Metropol, fixiert. Wer sich die Musicaldarsteller von morgen nicht entgehen lassen will, sollte sich jedoch schnell Karten besorgen, die Nachfrage ist sehr groß.

Über unsere Social Media Kanäle keine wichtigen Infos mehr verpassen

Time For Musicals, Pressefoto
Bezahlte Werbeanzeige
Bezahlte Werbeanzeige
Gesponserte Werbeanzeige
Gesponserte Werbeanzeige