Typ

En Suite

Premiere

15. September 20162016-09-15

Dernière

31. März 20192019-03-31

Spielort

Schmidt Theater
Spielbudenplatz 24-25
20359 Hamburg, Deutschland

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Produzent

Schmidts Tivoli GmbH

Veranstalter

Schmidts Tivoli GmbH

Cindy Reller

 

Typ

En Suite

Premiere

15. September 20162016-09-15

Dernière

31. März 20192019-03-31

Spielort

Schmidt Theater
Spielbudenplatz 24-25
20359 Hamburg, Deutschland

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Produzent

Schmidts Tivoli GmbH

Veranstalter

Schmidts Tivoli GmbH

Übersicht

Es war einmal vor langer, langer Zeit in einem fernen Königreich ... Stop! Wenn sich die Macher von Schmidt-Hits wie „Heiße Ecke“, „Die Königs vom Kiez“ oder „Villa Sonnenschein“ einen klassischen Märchenstoff vorknöpfen, kommt dabei alles heraus – nur kein klassisches Märchen!

Für ihre zehnte große gemeinsame Musicalproduktion haben Komponist Martin Lingnau und Autor Heiko Wohlgemuth sehr (!) frei nach den Brüdern Grimm den weltberühmten „Cinderella“-Stoff interpretiert. Sie verlegen ihre „Cindy-Reller-Story“ schlankerhand auf den heutigen Hamburger Kiez: In eine kleine Tierhandlung in einer winzigen Nebenstraße auf St. Pauli. Dort arbeitet die junge, lebenslustige Cindy tagsüber im Zoogeschäft ihres verstorbenen Vaters – und schläft nachts auf einem ollen Klappbett in der Ecke. Neben Hund, Katze, Maus liebt die Tierfreundin vor allem die Musik: Heimlich träumt sie von einer Karriere als Schlagersängerin. Ihr Leben wäre so viel einfacher, würden Cindys frustrierte, shoppingsüchtige Stiefmutter Renate Reller-Rochen und ihre verzickt-verzogene (und reichlich bräsige) Stiefschwester Blondie sie nicht permanent zum Aschenputtel machen ...

Nicht weit entfernt geht es auch Edelbert von Grootfru Junior nicht besser: Der Sohn des Werbemoguls Edelbert von Grootfru Senior arbeitet als rechtschaffend erfolgloser Werbekomponist im Firmenimperium seines cholerischen Vaters – und auch sein Herz schlägt heimlich für den Schlager. Als er den richtigen Song für eine wichtige Werbekampagne finden soll, begegnet er durch eine märchenhafte Fügung Cindy Reller – Amors Pfeil trifft und das Chaos nimmt seinen Lauf ... Zum großen Showdown kommt es schließlich beim Motto-Ball in der Werbeagentur. Wird Cindy ihren Prinzen finden oder kann ihre fiese Stiefmutter das verhindern? Grätscht Cindy womöglich die geheimnisvolle Lumina, Tochter des milliardenschweren Scheichs von Dubidubidubai, ins Glück? Und wo ist eigentlich die gute Fee, wenn man sie braucht?

„Cindy Reller“ ist ein herzerwärmendes Hamburg-Märchen in schönster Schmidt-Manier – detailverliebt inszeniert, schräg und vor allem saukomisch! Eine wilde Kostümschlacht mit sechs herausragenden Komödianten, singenden Tieren und 20 märchenhaften neuen Schlagerkompositionen mit Ohrwurmgarantie.



Bewertungen

Bewertungsdurchschnitt gesamt: 4.8 / 5.0 (2 Bewertungen)

Durchschnitt der Benutzer: 5.0 / 5.0

Keine Bewertung möglich

Derzeit kannst du die Produktion nicht bewerten. Entweder du hast bereits eine Bewertung abgegeben, oder die Produktion hat noch nicht gestartet, bzw. ist bereits länger als zwei Wochen abgespielt.

musicalplanet.netRedaktion
4.6

Bewertung im Detail

Inszenierung
5
Musikalische Umsetzung
4
Ausstattung
5
Besetzung
5
Technik
4

Bemerkung

CINDY RELLER ist eine fantastische Komödie von den Machern der Heißen Ecke. Eine sehr frei erzählte Version von Cinderella, die mit tollen Pointen und großartigem Bühnenbild das Publikum in tosendem Applaus ausbrechen lässt. Das Werk fällt aus musikalischer Sicht in das Genre Schlager - was auch in der Handlung eine wichtige Rolle spielt - ist es doch Cindy Reller, die davon träumt Schlagerstar zu werden.

Die Darsteller überzeugen das Publikum mit ihrem komödiantischen Talent. Vor allem Elena Zvirbulis als Blondie, die auch 2018 für diese Rolle den Deutschen Musical Theater Preis gewann, sorgt für Brüller. Die Darsteller singen in CINDY RELLER zum Playback. Soundtechnisch ist die Produktion sehr qualitativ. Lediglich manche Effekte des tollen, wandlungsfähigen Bühnenbilds klappten bei der Vorstellung nicht perfekt, da die Kulissen nicht ideal positioniert wurden (Projektionen auf Kulissen).

Zusammengefasst sollte man sich die Produktion nicht engehen lassen. Die Produktion ist aktuell noch bis zum 31. März 2019 zu sehen.

Erstellt am 25. Februar 2019, 17:28 Uhr

Matthias B.
5

Bemerkung

Ich weiß wie schwer es ist Komödien zu spielen und Pointen richtig zu setzten und das gelang unglaublich gut. Bei dem Team verzeiht man quasi alle kleinen Hoppalas. Sensationelle Produktion. ;)

Bewertete Vorstellung: 23. Februar 2019, 20:00 Uhr

Erstellt am 25. Februar 2019, 17:44 Uhr



Shop

CD
1 Titel
Cindy Reller - Voll ins Ohr und mitten ins Herz! (2017 Hamburg)

CD

Cindy Reller - Voll ins Ohr und mitten ins Herz! (2017 Hamburg)

zum Produkt

Allgemeine Produkte zu Cindy Reller

CD
1 Titel
Cindy Reller - Voll ins Ohr und mitten ins Herz! (2017 Hamburg)

CD

Cindy Reller - Voll ins Ohr und mitten ins Herz! (2017 Hamburg)

zum Produkt


Leading Team

Name Aufgabe
Frank Kuder Kostümbild
Martin Lingnau Buch
Martin Lingnau Musik
Sam Madwar Sam Madwar Bühnenbild
Chrisanthi Maravelakis Kostümbild
Timo Riegelsberger Musikalische Leitung
Jutta Rogler-Paries Maskenbild
Carolin Spieß Regie
Heiko Wohlgemuth Heiko Wohlgemuth Buch & Liedtexte
Benjamin Zobrys Choreographie
Heiko de Boer Bühnenbild


Besetzung

Hauptdarsteller
11 Hauptdarsteller
Name Rolle(n)
William Danne , Edelbert von Grootfru jr.
Götz Fuhrmann , Edelbert von Grootfru sr.
Johanna Haas , Blondie Rochen
Tim Koller , Emsig und etliche andere
Franziska Kuropka Franziska Kuropka , Renate Reller-Rochen
Corny Littmann , Edelbert von Grootfru sr.
Mario Saccoccio Mario Saccoccio , Emsig und etliche andere
Jennifer Siemann , Cindy Reller
Benjamin Sommerfeld Benjamin Sommerfeld , Edelbert von Grootfru jr.
Carolin Spieß , Renate Reller-Rochen
Elena Zvirbulis , Blondie Rochen


Awards

Jahr Auszeichnung Rubrik Personen
2017 Deutschen Musical Theater Preis Beste Nebendarstellerin Elena Zvirbulis als „Blondie“


Multimedia

Derzeit listen wir keine Medien in diesem Datensatz.

Fotos
2 Alben

Szenenmotive

Pressefotos

Videos
1 Videos