KurzproduktionÖsterreichGmunden

Doktor Schiwago 4.6/5.0

 

Typ

Kurzproduktion

Premiere

11. April 20192019-04-11

Dernière

5. Mai 20192019-05-05

Spielort

Stadttheater
Theatergasse 7
4810 Gmunden, Österreich

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Altersempfehlung

ab 13 Jahren

Produzent

Musical Frühling in Gmunden, Musical Frühling in Gmunden

Veranstalter

Musical Frühling in Gmunden, Musical Frühling in Gmunden

Doktor Schiwago

 

Typ

Kurzproduktion

Premiere

11. April 20192019-04-11

Dernière

5. Mai 20192019-05-05

Spielort

Stadttheater
Theatergasse 7
4810 Gmunden, Österreich

Anfahrt planen:

Sprache

Deutsch (Dialoge & Songs)

Altersempfehlung

ab 13 Jahren

Produzent

Musical Frühling in Gmunden, Musical Frühling in Gmunden

Veranstalter

Musical Frühling in Gmunden, Musical Frühling in Gmunden

Übersicht

Nach dem Roman von BORIS PASTERNAK / Deutsch von SABINE RUFLAIR (Gesangstexte) und JÜRGEN HARTMANN (Buch)

Das international erfolgreiche Musical DOKTOR SCHIWAGO, nach dem Roman von Boris Pasternak und bekannt durch die herausragende Verfilmung mit Omar Sharif in der Titelrolle, kommt ab 11. April 2019 in die Traunsee-Metropole.

INHALT
Eine Liebe in Zeiten der Russischen Revolution: Jurij Andrejewitsch Schiwago, aufgewachsen als Waise in angesehenem Hause zur Zeit des russischen Zarenreichs, gerät schon bald als politisch unabhängiger Dichter und Arzt zwischen die Fronten zweier aufkeimender Bewegungen. Seiner engen Freundin Tonja ­von Kindes an versprochen, fühlt sich Schiwago aber bald von der geheimnisvollen Lara Guichard angezogen, an die jedoch noch zwei weitere Männer ihr Herz verloren: Pascha Antipov, Anführer der Roten Armee und Laras Ehemann, sowie der gönnerhafte Anwalt und Freund der Guichards, Victor Komarovskij.

HINTERGRUND
Der 1956 in der Sowjetunion fertiggestellte Roman von Boris Pasternak erschien erstmals in italienischer Übersetzung beim Mailänder Verlag Feltrinelli im November 1957, da der Inhalt des Romans über die kommunistischen Bewegungen für die vorherrschende Regierung einen Affront darstellte und verboten wurde. Eine von der Central Intelligence Agency finanziell geförderte russische Originalausgabe wurde im August 1958 beim Den Haager Mouton Verlag veröffentlicht und verbreitete sich bald auch in der Sowjetunion auf dem Schwarzmarkt. Die Schwedische Akademie verlieh Pasternak für Doktor Schiwago im selben Jahr den Literaturnobelpreis, den er aber nicht annahm. 2 Jahre später verstarb Pasternak und konnte den unaufhaltsamen Welterfolg, den sein Roman spätestens mit der Verfilmung von David Lean aus dem Jahre 1965, mit Omar Sharif und Julie Christie in den Hauptrollen, erzielte, nicht mehr erleben.

DAS MUSICAL
Das Musical wurde ursprünglich 2006 unter dem Namen ``Zhivago`` im La Jolla Playhouse in San Diego, Kalifornien, uraufgeführt. Es folgten Erfolgsproduktionen u.a. in Australien, Korea, Polen, Schweden und Deutschland. In Gmunden erlebt dieses herausragende Werk nun seine österreichische Erstaufführung.Die Musik stammt aus der Feder der Komponistin Lucy Simon, die u.a. die Musik zu DER GEHEIME GARTEN schuf und so auch dem Gmundner Publikum bereits ein Begriff ist. Es inszeniert erneut der Intendant des Musical Frühlings Markus Olzinger. Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen von Caspar Richter. Die Titelpartie übernimmt Yngve Gasoy Romdal, die Rolle der Lara Elisabeth Sikora. Beide feierten bereits 2018 bei JANE EYRE große Erfolge in den Hauptrollen.



Bewertungen

Bewertungsdurchschnitt gesamt: 4.6 / 5.0 (1 Bewertung)

Keine Bewertung möglich

Derzeit kannst du die Produktion nicht bewerten. Entweder du hast bereits eine Bewertung abgegeben, oder die Produktion hat noch nicht gestartet, bzw. ist bereits länger als zwei Wochen abgespielt.

musicalplanet.netRedaktion
4.6

Bewertung im Detail

Inszenierung
5
Musikalische Umsetzung
4
Ausstattung
5
Besetzung
5
Technik
4

Artikel zur Bewertung

»Zu hoffen und zu handeln, das ist unsere Pflicht im Unglück«

Erstellt am 30. April 2019, 14:12 Uhr





Leading Team

Name Aufgabe
Roland Baumann Sounddesign
Mathilde Grebot Kostümbild
Ingo Kelp Lichtdesign
Julia Ledl Choreographie
Markus Olzinger Markus Olzinger Regie
Caspar Richter Caspar Richter Musikalische Leitung


Besetzung

Hauptdarsteller
7 Hauptdarsteller
Name Rolle(n)
André Bauer Victor Komarovskij
Yngve Gasoy-Romdal Juru Schiwago
Bruno Grassini Pascha Antipov (Strelnikov)
Leah Delos Santos Antonia Gromeko (Tonia)
Elisabeth Sikora Elisabeth Sikora Larissa Guichard (Lara)
Jörg Westerkamp Alexander Gromeko (Tonias Vater)
Carmen Wiederstein Anna Gromeko (Tonias Mutter)
Ensemble
9 Künstler
Name Rolle(n)
Da-Yung Cho Ensemble, Stepka
Florian Fetterle Ensemble, Gints
Kun Jing Ensemble, Jelenka
Marcel-Philip Kraml Marcel-Philip Kraml Ensemble, Janko
Max Niemeyer Ensemble, Schulygin
Sarah Reininger Ensemble
Heidelinde Schuster Ensemble, Amalia Guichar
Rebecca Soumagné Ensemble, Fetisova
Roman Straka Ensemble, Liberius


Multimedia

Fotos
1 Alben

Szenenmotive