KritikÖsterreich

Sister Act- Frauenpower pur!

Datum: 09. Oktober 2012 | Autor:

Eine glitzernde, stimmgewaltige und umwerfende Vorstellung im Ronacher Theater in Wien. Nur noch bis 31. Dezember in Wien.



SISTER ACT erzählt die Geschichte der zielstrebigen, aber nicht besonders erfolgreichen Nachtclubsängerin Deloris van Cartier. Als diese Zeugin eines Mordes wird, nimmt die Polizei Deloris in Schutzhaft und bringt sie an den einzigen Ort, der wirklich Sicherheit bieten sollte: ein Kloster! Als Nonne verkleidet findet sie schnell Fans unter ihren Mitschwestern – nur die strenge Mutter Oberin ist so gar nicht begeistert von der neuen Klosterschülerin. Aber Deloris ist niemand, der einfach nur still sitzen und warten kann. Ihr Leben ist Musik und ohne Gesang geht es nun mal nicht. Also hilft sie kurzerhand dem etwas verstimmten Chor des Klosters auf die Notenschlüssel und sorgt dafür, dass statt den schwachen Nonnenstimmchen ein wahrhaft göttlicher Choral ertönt.

Ganz nebenbei verhilft Deloris gemeinsam mit ihren Mitschwestern der baufälligen Kirche wieder zu neuem Glanz – und riskiert dabei, ihre Undercover-Tarnung zu verraten.Die Gangster nehmen die Verfolgungauf und sind ihr schon bald dicht auf der Fährte. Läuft Deloris die Zeit ab? Oder hat die Bande die göttliche Kraft einer Schwesternschaft unterschätzt?

Ein toller glitzernder Abend, mit einem Ensemble, das versteht das Publikum zum Staunen und zum Lachen zu bringen. Schallendes Gelächter hört man fast den ganzen Abend im Theater, dass vor allem durch Ana Milva Gomes verursacht wird, die Deloris van Cartier verkörpert. Mit ihrer lockeren Art und ihrem unvergleichlichen Witz rockt sie den Saal. Der Klosterschwestern-Chor überzeugt mit falschen sowie richtigen Tönen und man muss diese vielen unterschiedlichen, quirligen und einzigartigen Charaktere einfach gern haben. Die Bösewichte des Musicals punkten mit ihrem unwiderstehlichen Charme und Humor. Alles in allem ein tolles Ensemble, das sichtlich Spaß auf der Bühne hat. Ein großes Lob gebührt auch den opulenten Kostümen und dem Bühnenbild. Das einzige was sehr schade an diesem Abend war, waren die vielen leeren Plätze im Theater. Ein Musical, das so viel gute Laune versprüht verdient eindeutig jeden Abend ein randvolles Haus.

Unsere Gesamtbewertung

 

 

 

 


Multimedia

Fotos
6 Fotos
SISTER ACT in Wien
SISTER ACT in Wien
SISTER ACT in Wien
SISTER ACT in Wien
SISTER ACT in Wien
SISTER ACT in Wien

Aus unserer Redaktion

ELISABETH in Schoenbrunn 2019

Kritik

Elisabeth zu Gast in Schönbrunn

Sissi kommt nach Hause – so ähnlich fühlt es sich an, wenn der Welterfolg Elisabeth, verpackt in einer konzertanten Open-Air-Veranstaltung, im...

CHICAGO 2019 in Innsbruck

Premierenbericht

Chicago meets Innsbruck - das Tiroler Landestheater im Ausnahmezustand!

Das Haus am Innsbrucker Rennweg zeigt seit mehreren Jahren durchwegs gute Musical Produktionen. Mit dem Musical-Vaudeville Chicago gelingt dem TLT...

DR. SCHIWAGO 2019 in Gmunden

Premierenbericht

»Zu hoffen und zu handeln, das ist unsere Pflicht im Unglück«

Beim diesjährigen Musical Frühling in Gmunden ist von 11. April bis 5. Mai die österreichische Erstaufführung von Doktor Schiwago - Das Musical zu...

HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck

Kritik

Große Komödie mit viel Kitsch – Hello Dolly! in Innsbruck

Seit Mitte Dezember ist Hello Dolly! am Tiroler Landestheater zu sehen und begeistert durch die detailverliebte Inszenierung, schmissige...

ALADDIN ab Maerz 2019 in Stuttgart

Ankündigung

Die Hauptdarsteller zu ALADDIN in Stuttgart stehen fest!

Heute wurden die drei Hauptdarsteller für die ALADDIN-Produktion in Stuttgart präsentiert. Ab 23. März 2019 läuft die Produktion im Stage Apollo...

FLASHDANCE auf Tour

Kritik

WHAT A FEELING jetzt auch in Wien

Noch bis zum 25. November ist die energiegeladene Produktion FLASHDANCE - WHAT A FEELING im Wiener MuseumsQuartier zu sehen. Eine sehr hochwertige...