KritikÖsterreich

Blutiges Heldenepos in Enns

Datum: 22. April 2013 | Autor:

Der Teil 2 des Heldenepos DIE NIBELUNGENSAGE beschäftigt sich mit der Rache Kriemhilds nach Siegfrieds Tod. Tolle Songs, passendes Ambiente, blutiges Gemetzel.



Das Ensemble Sellawie beschäftigt sich nicht zum ersten Mal mit historischen Geschichten. Nach Robin Hood und Frankenstein feierte im Herbst 2012 DIE NIBELUNGENSAGE als erster Teil bis zu Siegfrieds Tod Premiere. Am 4. April 2013 sorgte die Premiere von Teil 2 - KRIEMHILDS RACHE - für einen erfolgreichen Abschluss eines der bekanntesten Heldeneposse.

Kriemhilds Rache schließt das zweiteilige historische Werk aus der Feder von Herbert Walzl und Wiff Enzenhofer. Im Vergleich zum ersten Teil wirkt der zweite sehr blutig jedoch musikalisch fortgeschrittener. Die bekannte Sage startet in Kriemhilds Rache mit der trauernden Kriemhild, welche von Etzel, dem Hunnenkönig, um ihre Hand gebeten wird. Kriemhild willigt nach kurzem Überdenken ein und zieht in Etzels Reich. Doch vergessen kann sie nicht. Durch den Vorwand mit ihren Brüdern und Hagen und damit den Mördern ihres geliebten Siegfrieds Frieden zu schließen lockt Kriemhild zum blutigen Gemetzel aus dem kaum jemand lebendig hervorgeht.

Das gemischte Ensemble (Profis und Laien) schlägt sich im wahrsten Sinne des Wortes gut durch die historische Geschichte, die musikalisch mit poppigen und rockigen Songs untermalt wird. Die Choreographien wirken oftmals unpassend und sehr übertrieben. Einfache Stagings wären wohl ausreichend.

Technisch gesehen könnten manche Lichtstimmungen das Geschehen auf der Bühne besser unterstützen. Im Bezug auf den Ton ist vor allem das ständige Wechseln zwischen verstärkten Songs und unverstärkten Sprechtexten zu erwähnen. Dieser Wechsel reißt den Besuchern ständig aus dem Fluss, was extrem störend wirkt. Der Ton ist sehr gut abgemischt, die Mikrofone fielen allerdings oftmals aus.

Alles in allem eine gute Semi-Professionelle Aufführung. Für alle Mittelalterfans, Schlachten-Fans und Heldenfanatiker ein absolutes Muss.

Unsere Bewertung

 


Multimedia

Fotos
6 Fotos
DIE NIBELUNGENSAGE - KRIEMHILDS RACHE in Enns
DIE NIBELUNGENSAGE - KRIEMHILDS RACHE in Enns
DIE NIBELUNGENSAGE - KRIEMHILDS RACHE in Enns
DIE NIBELUNGENSAGE - KRIEMHILDS RACHE in Enns
DIE NIBELUNGENSAGE - KRIEMHILDS RACHE in Enns
DIE NIBELUNGENSAGE - KRIEMHILDS RACHE in Enns

Aus unserer Redaktion

CHICAGO 2019 in Innsbruck

Premierenbericht

Chicago meets Innsbruck - das Tiroler Landestheater im Ausnahmezustand!

Das Haus am Innsbrucker Rennweg zeigt seit mehreren Jahren durchwegs gute Musical Produktionen. Mit dem Musical-Vaudeville Chicago gelingt dem TLT...

DR. SCHIWAGO 2019 in Gmunden

Premierenbericht

»Zu hoffen und zu handeln, das ist unsere Pflicht im Unglück«

Beim diesjährigen Musical Frühling in Gmunden ist von 11. April bis 5. Mai die österreichische Erstaufführung von Doktor Schiwago - Das Musical zu...

HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck

Kritik

Große Komödie mit viel Kitsch – Hello Dolly! in Innsbruck

Seit Mitte Dezember ist Hello Dolly! am Tiroler Landestheater zu sehen und begeistert durch die detailverliebte Inszenierung, schmissige...

ALADDIN ab Maerz 2019 in Stuttgart

Ankündigung

Die Hauptdarsteller zu ALADDIN in Stuttgart stehen fest!

Heute wurden die drei Hauptdarsteller für die ALADDIN-Produktion in Stuttgart präsentiert. Ab 23. März 2019 läuft die Produktion im Stage Apollo...

FLASHDANCE auf Tour

Kritik

WHAT A FEELING jetzt auch in Wien

Noch bis zum 25. November ist die energiegeladene Produktion FLASHDANCE - WHAT A FEELING im Wiener MuseumsQuartier zu sehen. Eine sehr hochwertige...

Disney die schoene und das biest foto 03 credit thommy mardo

Premierenbericht

Die Schöne und das Biest – Belle, Tassilo, Gaston, das Biest und Co. gastieren wieder in Wien

Am 08.11.2018 war es so weit: „Die Schöne und das Biest“ eröffnete in der Wiener Stadthalle erneut die Tore in das kleine, bekannte französische Dorf...