KritikÖsterreich

Thomas Borchert präsentiert Frank Wildhorns Werke

Datum: 22. März 2016 | Autor:

Die Konzertreihe THOMAS BORCHERT - THE FRANK WILDHORN SONGBOOK gastierte gestern Abend im Wiener Theater Akzent. Wir durften einen musikalisch hochwertigen Abend miterleben.



Wenn Thomas Borchert ins Theater Akzent Wien lädt lassen sich die zahlreichen Fans nicht lange bitten. Mit im Gepäck hat Thomas Lisa Antoni, Franziska Schuster sowie Dennis Henschel. Am Klavier begleitet Marina Komissartchik, außerdem wird die Produktion von Matthias Plewka gekonnt mit Percussion und Schlagwerk aufgewertet.

The Frank Wildhorn Songbook gibt dem Zuseher einen spannenden Einblick in die Welten von Frank Wildhorns Musicalkompositionen. Mit dabei sind Werke wie Artus - Excalibur, Dracula, Jekyll & Hyde, Bonnie & Clyde und Der Graf von Monte Cristo. Stimmgewaltig bringt das Ensemble den Zusehern Franks musikalischen Werke näher. Dabei wird vor allem Thomas tontechnisch hervorgehoben, was absolut unnötig ist. Ein ausgewogener Klang wäre für einen solchen Abend sicherlich zweckdienlicher. Die Lichtstimmungen scheinen willkürlich, doch ab und an erwischt der Techniker eine schöne Kombination an Farben.

An diesem Abend wird einmal mehr klar, dass auch Künstler Menschen sind. Ob Lisa Antoni und Franziska Schuster dem Klavier zum Solo verhelfen oder Thomas Borchert kurzfristig der Pianistin die beflügelten Noten übergibt und "Dies ist die Stunde" mit "Wo sind die Noten?" beginnt, Hoppalas wie diese machen einen solchen Abend durchaus charmant und mit professionellem Umgang lässt sich das Publikum dennoch begeistern und die Reaktion wird durch lauten Beifall gewürdigt.

Aktuell ist kein weiterer Termin der Konzertreihe bekannt, doch kommt Thomas Borchert mit dem Konzert BORCHERT BESINNLICH am 18. Dezember 2016 nach Wien zurück.


Multimedia

Fotos
1 Fotos
The Frank Wildhorn Songbook

Aus unserer Redaktion

ELISABETH in Schoenbrunn 2019

Kritik

Elisabeth zu Gast in Schönbrunn

Sissi kommt nach Hause – so ähnlich fühlt es sich an, wenn der Welterfolg Elisabeth, verpackt in einer konzertanten Open-Air-Veranstaltung, im...

CHICAGO 2019 in Innsbruck

Premierenbericht

Chicago meets Innsbruck - das Tiroler Landestheater im Ausnahmezustand!

Das Haus am Innsbrucker Rennweg zeigt seit mehreren Jahren durchwegs gute Musical Produktionen. Mit dem Musical-Vaudeville Chicago gelingt dem TLT...

DR. SCHIWAGO 2019 in Gmunden

Premierenbericht

»Zu hoffen und zu handeln, das ist unsere Pflicht im Unglück«

Beim diesjährigen Musical Frühling in Gmunden ist von 11. April bis 5. Mai die österreichische Erstaufführung von Doktor Schiwago - Das Musical zu...

HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck

Kritik

Große Komödie mit viel Kitsch – Hello Dolly! in Innsbruck

Seit Mitte Dezember ist Hello Dolly! am Tiroler Landestheater zu sehen und begeistert durch die detailverliebte Inszenierung, schmissige...

ALADDIN ab Maerz 2019 in Stuttgart

Ankündigung

Die Hauptdarsteller zu ALADDIN in Stuttgart stehen fest!

Heute wurden die drei Hauptdarsteller für die ALADDIN-Produktion in Stuttgart präsentiert. Ab 23. März 2019 läuft die Produktion im Stage Apollo...

FLASHDANCE auf Tour

Kritik

WHAT A FEELING jetzt auch in Wien

Noch bis zum 25. November ist die energiegeladene Produktion FLASHDANCE - WHAT A FEELING im Wiener MuseumsQuartier zu sehen. Eine sehr hochwertige...