KritikÖsterreich

Große Komödie mit viel Kitsch – Hello Dolly! in Innsbruck

Datum: 24. Januar 2019 | Autor:

Seit Mitte Dezember ist Hello Dolly! am Tiroler Landestheater zu sehen und begeistert durch die detailverliebte Inszenierung, schmissige Choreographien, ein eingespieltes Ensemble und Witze ohne Ende.



New York, 1890 – Die Heiratsvermittlerin, Tanzlehrerin, Vermögensberaterin und Organisatorin aller möglichen Belange Dolly Gallagher Levi ist auf der Suche nach der perfekten Frau für den Händler und Verkäufer Horace Vandergelder. In der jungen Hutmacherin Irene Molloy scheint auch schon eine hübsche Kandidatin dafür gefunden worden zu sein, doch Dolly möchte den vermögenden Witwer lieber selbst zu ihrem Mann machen und wird im Laufe des Stückes dafür die ein oder andere List benötigen. Auch die beiden Angestellten Vandergelders, Cornelius Hackl und Barnaby Tucker, schmieden große Pläne, sie sind auf der Suche nach Abenteuer, verlassen unbemerkt das Geschäft und lernen dabei Irene Molloy und ihre Gehilfin Minnie Fay kennen. Dolly gibt ihnen den Rat, die Damen ins Hamonia Gardens Restaurant auszuführen, wo auch Horace mit einer weiteren Heiratskandidatin den Abend verbringt. Chaos scheint vorprogrammiert und nach Dollys spektakulärem Erscheinen im Lokal bricht auch schon großer Tumult aus - alle Beteiligten müssen wegen mehrerer Delikte vor Gericht. Doch Dolly vermag es, schlussendlich gleich für vier Happy Ends zu sorgen…

Mit der Rolle und Darstellung der Dolly Gallagher Levi steht und fällt das ganze Stück und Astrid Vosberg verkörpert die resolute Lady perfekt. Liebenswürdig in den Monologen, kraftvoll, wenn sie Dale Albright als Horace Vandergelder Paroli bieten soll, die beiden sind das Traumpaar des Abends! Ihnen zur Seite steht zum einen das strahlende junge Liebespaar Florian Stern als Cornelius Hackl und Camilla Lehmeier als Irene Molloy, zum anderen der schüchterne Barnaby Tucker, dargestellt von Unnstein Árnason und die entzückende Minnie Fay, von Lena Obexer verkörpert. Rosmarie Reitmeir, Benjamin Purner, Ayla Antheunisse und Randy Dean Diamond komplettieren das herrlich aufeinander eingespielte Musicalensemble. Bei Dirigent Hansjörg Sofka sind die Darstellerinnen und Darsteller musikalisch wie immer bestens aufgehoben, von Big Band Klängen bis zu zartem Walzer, die Musik von Jerry Herman klingt in Innsbruck besonders schön.

Das Produktionsteam rund um Regisseur Stefan Tilch (Bühne und Kostüme: Philip Ronald Daniels und Charles Cusick Smith, Choreografie: Randy Dean Diamond, Licht: Ralph Kopp) bringt eine stimmige, liebevoll Inszenierte Version des Musicalklassikers auf die Bühne und tut gut daran, den Klamauk samt fragwürdigem Frauenbild mit einem Augenzwinkern in der Originalzeit spielen zu lassen. So bleibt der Zauber des modernen Märchens erhalten, die Wortwitze funktionieren, und die Charaktere sind auf ihrer Suche nach Abenteuer, Liebe, Geld oder Glück stets charmant und glaubwürdig.

Ein Abstecher in den Westen Österreichs lohnt sich, das Tiroler Landestheater zeigt Hello Dolly nur noch bis 03.04.!


Multimedia

Fotos
6 Fotos
HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck
HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck
HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck
HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck
HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck
HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck

Aus unserer Redaktion

CHICAGO 2019 in Innsbruck

Premierenbericht

Chicago meets Innsbruck - das Tiroler Landestheater im Ausnahmezustand!

Das Haus am Innsbrucker Rennweg zeigt seit mehreren Jahren durchwegs gute Musical Produktionen. Mit dem Musical-Vaudeville Chicago gelingt dem TLT...

DR. SCHIWAGO 2019 in Gmunden

Premierenbericht

»Zu hoffen und zu handeln, das ist unsere Pflicht im Unglück«

Beim diesjährigen Musical Frühling in Gmunden ist von 11. April bis 5. Mai die österreichische Erstaufführung von Doktor Schiwago - Das Musical zu...

HELLO DOLLY 2018 in Innsbruck

Kritik

Große Komödie mit viel Kitsch – Hello Dolly! in Innsbruck

Seit Mitte Dezember ist Hello Dolly! am Tiroler Landestheater zu sehen und begeistert durch die detailverliebte Inszenierung, schmissige...

ALADDIN ab Maerz 2019 in Stuttgart

Ankündigung

Die Hauptdarsteller zu ALADDIN in Stuttgart stehen fest!

Heute wurden die drei Hauptdarsteller für die ALADDIN-Produktion in Stuttgart präsentiert. Ab 23. März 2019 läuft die Produktion im Stage Apollo...

FLASHDANCE auf Tour

Kritik

WHAT A FEELING jetzt auch in Wien

Noch bis zum 25. November ist die energiegeladene Produktion FLASHDANCE - WHAT A FEELING im Wiener MuseumsQuartier zu sehen. Eine sehr hochwertige...

Disney die schoene und das biest foto 03 credit thommy mardo

Premierenbericht

Die Schöne und das Biest – Belle, Tassilo, Gaston, das Biest und Co. gastieren wieder in Wien

Am 08.11.2018 war es so weit: „Die Schöne und das Biest“ eröffnete in der Wiener Stadthalle erneut die Tore in das kleine, bekannte französische Dorf...