Aus unserer Datenbank

PremierenberichtÖsterreich

Pink, Pinker, Wiener Ronacher!

Datum: 15. Februar 2013 | Autor:

Alles wird PINK und nur so vor Glitzer und Frauenpower sprühen! Außerdem geniale Songs und tolle Bühnentechnik.



Haltet euch fest, denn "Legally Blonde" feiert seine deutschsprachige Erstaufführung in Wien. Die Fotoprobe, bei der wir am Mittwoch für euch dabei waren und welche uns auch ein paar Szenen des Musicals preisgab, verspricht ein energiegeladenes und modernes Musical. Die Freude und Aufregung des Ensembles, sowie des gesamten Teams spürte man förmlich im ganzen Theater.

Jörg Neubauer, Barbara Obermeier und Ana Milva Gomes haben wir ein wenig zum neuen Musical in Wien befragt. Bei der Frage "Was ist das Besondere an diesem Musical?" waren sich alle einig: Natürlich Blond ist ein Musical voller Energie und Lebensfreude, ein Musical das mit Vorurteilen aufräumt. Es geht unter die Haut, bringt die Menschen zum Lachen und zum Weinen. Gleichzeitig wird das Publikum eine fulminante Show mit tollen Choreografien und Songs erleben. Im Musical werden wir auch Hunde auf der Bühne erleben, auch etwas ziemlich Ungewöhnliches; jedoch genießen die Darsteller gerade in den Proben, die damit verbundenen 'Kuschelstunden' mit den insgesamt 4 Hunden (zwei Rollen inkl. "Zweitbesetzung"). Barbara Obermeier, die Elle Woods verkörpert, strahlt wahrlich in ihrer Rolle und kauft nun auch privat manchmal das ein oder andere pinke Kleidungsstück. Sie ist dieser Farbe noch keineswegs überdrüssig, sondern inspiriert sie sozusagen. Das große und internationale Team ist eine Bereicherung. Dieser Meinung sind auch alle drei Darsteller. Ana Milva Gomes, die man schon in Sister Act in der Hauptrolle bewundern durfte, schwärmt von der tollen Zusammenarbeit und ihren Kollegen, auch wenn sie sich in diesem jungen Team schon wie "ein alter Hase" vorkommt. Ein hoch motiviertes, junges und vor Freude sprühendes Ensemble wird das Wiener Publikum hoffentlich begeistern. Die Frage nach dem Lieblingssong im Stück war schwerer zu beantworten, weil das Musical nach Aussage der Darsteller viele tolle Songs beinhaltet. Ana erzählt, dass man Pop und sogar Reggae bei Natürlich Blond findet, aber ihr allerliebster Song ist trotz allem der Titelsong "Natürlich Blond".

Lassen Sie sich bloß nicht von der pinken, schrillen und glitzernden Fassade abschrecken. "Natürlich Blond" verspricht eine tolle Show zu werden, also können wir nur noch der Premiere entgegen fiebern und uns begeistern lassen!

Inhalt (auch für jene, die den Film schon kennen):
Die süße und äußerst hübsche Blondine Elle Woods bereitet sich mit den Mädchen der UCLA Studentinnenvereinigung Delta Nu auf den erwarteten Antrag von Warner Huntington III vor.

Bei einem Abendessen teilt Warner ihr mit, dass er eine Frau braucht, die seriöser ist, und trennt sich von ihr.

Elle ist am Boden zerstört, entscheidet sich aber Warner zurück zu gewinnen, indem sie ihn bis zur Harvard Law School verfolgt und sich ebenfalls dort einschreibt. Damit möchte sie ihm beweisen, dass sie auch seriös sein kann. Anstatt einen persönlichen Aufsatz zu schreiben, stürmt Elle die Harvard Zulassungsstelle mit einer Gruppe Cheerleaders. Nachdem sie offenbart, dass ihre Motivation die Liebe ist, wird sie aufgenommen. Doch gleich aus ihrem ersten Seminar wird Elle wegen mangelnder Vorbereitung hinausgeworfen und von ihren Studienkollegen aufgrund ihres schillernden Auftretens nicht respektiert.

Nur in dem jungen Rechtsassistenten Emmet Forrest findet Elle einen Freund. Sie trifft Warner, der inzwischen mit Vivienne verlobt ist, kommt zu dem Entschluss, dass das Problem ihre blonden Haare sind und entscheidet sich brünett zu werden.

Im Salon Hair Affair lernt sie die feurige Kosmetikerin Paulette kennen und freundet sich mit ihr an. Dort trifft sie auch Vivienne, welche sie überraschenderweise auf eine Kostümparty einlädt.

Elle erscheint als Playboy Bunny verkleidet auf der Party und muss als einzige Kostümierte feststellen, dass Vivienne sie reingelegt hat. Elle flieht von der Party und trifft Emmet. Er ist bereits verliebt in sie, versucht jedoch freundschaftlich ihre Liebesprobleme zu verstehen und hilft ihr zu erkennen, dass es ihre Besessenheit von Warner ist, welche sie daran hindert seinen Respekt zu gewinnen. Daraufhin versucht Elle ihre Prioritäten neu zu setzen.
Gleichzeitig sucht die Kanzlei des Professor Callahan studentische Aushilfen für einen wichtigen Mordprozess. Elle wird angenommen und beweist, dass das Äußere oft zu täuschen vermag: Sie löst als intelligente und emanzipierte Jusstudentin mit Herz und Hausverstand einen Mordprozess, in dem die Fitness Queen Brooke Wyndham unter Anklage steht. Warner, beeindruckt von Elles Verwandlung will zu ihr zurückkehren. Wie wird sich die geläuterte Elle wohl entscheiden?


Multimedia

Fotos
3 Fotos
NATUERLICH BLOND in Wien
NATUERLICH BLOND in Wien
NATUERLICH BLOND in Wien


Zuordnungen

BezeichnungTypLink
LipperlandhalleSpielort
Rhein-Mosel-HalleSpielort

Aus unserer Redaktion

KINKY BOOTS in Hamburg

Bewertung

Neue redaktionelle Bewertung: KINKY BOOTS in Hamburg

Wir durften die Vorstellung am 13. Jänner 2018 in Hamburg sehen, und haben eine redaktionelle Bewertung dazu veröffentlicht.

DISNEYS ALADDIN in Hamburg

Bewertung

Neue redaktionelle Bewertung: ALADDIN in Hamburg

Wir durften die Vorstellung am 14. Jänner 2018 in Hamburg sehen, und haben eine redaktionelle Bewertung dazu veröffentlicht.

Das Traumpaar des Musicals

Bewertung

Neue redaktionelle Bewertung: UWE KRÖGER & PIA DOUWES auf Tour

Wir durften die Vorstellung am 15. Jänner 2018 in Berlin sehen, und haben eine redaktionelle Bewertung dazu veröffentlicht.

WEST SIDE STORY in Innsbruck

Kritik

Exzellentes Ensemble in der Innsbrucker West Side Story

Seit Mitte Dezember ist der jazzige Musical-Klassiker am Tiroler Landestheater zu sehen und wir hatten nun auch endlich die Möglichkeit, uns die...

SARG NIEMALS NIE

Bewertung

Neue redaktionelle Bewertung: SARG NIEMALS NIE - Bar Jeder Vernunft, Berlin

Wir durften die Vorstellung am 10. Jänner 2018 sehen, und haben eine redaktionelle Bewertung dazu veröffentlicht.

GHOST in Berlin

Bewertung

Neue redaktionelle Bewertung: GHOST - Theater des Westens, Berlin

Wir durften die Vorstellung am 9. Jänner 2018 sehen, und haben eine redaktionelle Bewertung dazu veröffentlicht.