Liebe Stirbt Nie

Allgemeine Informationen

Autoren

Wolfgang Adenberg
Übersetzung von Buch und Liedtexten
Ben Elton
Buch
Frederick Forsyth
Buch (Assistenz)
Glenn Slater
Liedtexte
Glenn Slater
Buch (Assistenz)
Andrew Lloyd Webber Andrew Lloyd Webber
Musik
Andrew Lloyd Webber Andrew Lloyd Webber
Buch

Inhalt

Ort & Zeit der Handlung: Coney Island, 1907

Akt 1

1907, viele Jahre nach den dramatischen Ereignissen an der Pariser Oper.

Das Phantom betreibt auf Coney Island, der glitzernden Welt der New Yorker Vergnügungsparks, eine Vaudeville-Bühne. Doch noch immer hat er den Verlust seiner großen Liebe Christine nicht verwunden. Meg Giry, ehemals Chormädchen an der Parise Oper und beste Freundin von Christine Daaè, ist eine der Attraktionen seiner Bühne. Gemeinsam mit ihrer Mutter, Madame Giry, war sie dem Phantom bei seiner Flucht aus Paris behilflich und Mme. Giry führt für ihn das Theater und die Geschäfte.

Während Meg nur davon beseelt ist, ob sie "ihrem Meister", dem Phantom, gefallen konnte, ahnt Mme. Giry Böses. Christine Daaè, mittlerweile Star-Sopranistin von Weltrang, wird für einen Auftritt nach New York kommen. Und Mme. Girys Befürchtungen bestätigen sich: Tatsächlich steckt das Phantom - unter falschem Namen - hinter Christines Engagement. Nichtsahnend landet Christine mit ihrem Mann Raoul und dem zehn Jahre alten Sohn Gustave in New York. Rasch wird klar, dass Raoul sich verändert hat: Aus dem strahlenden jungen Mann von einst ist ein übellauniger Trinker geworden, der das Vermögen der Familie beim Spiel verloren hat und nun hoch verschuldet ist.

Als Christine im Hotel das erste Mal alleine ist, gibt sich ihr das Phantom zu erkennen. Rasch schwelgen die beiden in Erinnerungen an ihre letzte gemeinsame Nach in Paris und enthüllen ein völlig anderes Ende der dramatischen Verfolgungsjagd vor so vielen Jahren. Aber auch Vorwürfe seitens Christine bleiben nicht aus. Sie macht dem Phantom klar, dass es sie nicht einfach "zurückfordern" könne. Daraufhin droht das Phantom Christine damit, dass ihr Sohn auf Conney Island verloren gehen könne, wenn sie nicht für ihn singe.

Meg freut sich, ihre alte Freundin wieder zu sehen, wird aber eifersüchtig, als sie erfährt, dass Christine just an dem Abend, der ihr Durchbruch sein soll, auch auftreten wird. Mme. Giry enthüllt Raoul, wer hinter allem steckt.

Das Phantom zeigt Gustave die dunklen Wunder und berauschenden Illusionen von Phantasma. Rasch erkennen die beiden eine Seelenverwandtschaft. Als das Phantom jedoch die Maske abnimmt und sein entstelltes Gesicht zeigt, läuft Gustave schockiert vor ihm davon. Das Phantom konfrontiert Christine und sie gesteht ihm, dass Gustave sein Sohn ist. Christine muss ihm versprechen, Gustave nie die Wahrheit zu sagen. Gustave soll aber alles bekommen, was das Phantom je geschaffen hat. Mme. Giry hat heimlich mitgehört und ist voller Wut darüber, dass Meg und sie die Früchte ihrer Arbeit an Christine und ihren Sohn verlieren sollen.

Akt 2

Meg trifft Raoul, der die Nacht in einer Bar durchzecht hat. Sie beschwört ihn, mit seiner Frau abzureisen, sie am Abend nicht singen zu lassen. Dann konfrontiert das Phantom Raoul und verführt ihn zu einer fatalen Wette: Wenn Christine nicht singt, gewinnt Raoul und das Phantom wird dessen Schulden bezahlen und ihn mit Christine und Gustave gehen lassen. Singt Christine, muss Raoul alleine und ohne Geld abreisen. Raoul ist schockiert, dass das Phantom seine Vaterschaft in Frage stellt. Abends ist Meg tief davon getroffen, dass das Phantom ihren bejubelten Auftritt nicht gesehen hat, weil er "nur mehr Augen für Christine und seinen Sohn hat", wie ihre Mutter ihr mitteilt. Raoul versichert Christine seiner Liebe und verspricht ihr, sich zu ändern, wenn sie mit ihm komme, ohne aufzutreten. Danach beschwört das Phantom Christine, dass sie sich endlich zu ihm bekennen solle, nur gemeinsam mit ihm könne sie ihre Musik leben. Christine kämpft mit sich, singt aber dann die Arie, die das Phantom für sie geschrieben hat. Raoul verlässt das Theater, hinterlässt Christine nur einen Brief zum Abschied. Dann bemerkt Christine, dass Gustave verschwunden ist und es wird rasch klar, dass Meg ihn entführt hat. Mme. Giry, das Phantom und Christine folgen Meg an den Pier, wo diese - völlig verzweifelt und von Sinnen - droht, Gustave zu ertränken. Plötzlich hält Meg eine Pistole in der Hand und das Schicksal nimmt seinen Lauf...

Songs

Akt 1

# TITEL INTERPRETEN
1 Bis du wieder singst (Prolog)
2 Coney-Island-Walzer
3 Alles, was euch gefällt
4 Christine geht an Land
5 Ankunft des Trios
6 Die Fahrt nach Coney Island
7 Diese Drecksstadt hier
8 Frage dein Herz
9 In rabenschwarzer Nacht
10 Einst in einer andern Zeit
11 Mama, ich hab' Angst
12 Unser Wiedersehn
13 Wie schön
14 Wo die Schönheit sich verbirgt
15 Das Phantom stellt Christine zur Rede

Akt 2

# TITEL INTERPRETEN
1 Entr'acte
2 Welchen Grund hat sie?
3 Wer verliert, geht unter
4 Einladung zum Konzert
5 Badenixe Meg Giry, sowie das Ensemble
6 Mutter, ist das toll
7 Vor der Vorstellung
8 Wer verliert, geht unter (Reprise)
9 Liebe stirbt nie Christine Vicomte de Chagny
10 Ah, Christine
11 Gustave, Gustave
12 Ach, Miss Giry
13 Finale

Produkte zu Liebe Stirbt Nie

Die größten Musicalhits aller Zeiten

(N/A)

Die größten Musicalhits aller Zeiten

CD
30.11.2017

Artikel zu Liebe Stirbt Nie

Castpräsentation zu LIEBE STIRBT NIE!

Castpräsentation zu LIEBE STIRBT NIE!

12.08.2015
Ankündigung, Deutschland

Produktionen

Wir listen auf musicalplanet.net Produktionen aus dem deutschsprachigen Raum und sind immer bemüht alle Produktionen in unsere Datenbank mit aufzunehmen. Gerne kannst du uns dabei helfen - melde HIER eine fehlende Produktion. Zu Liebe Stirbt Nie listen wir aktuell gesamt 2 Produktionen.

Produktionsarchiv

ZEITRAUM SPIELORT BEWERTUNG
2015-2016 Hamburg, Stage Operettenhaus (N/A)
2013 Wien, Ronacher (N/A)
Liebe Stirbt Nie

1 Like

Liebe Stirbt Nie

Andrew Lloyd Webber
Glenn Slater, Andrew Lloyd Webber, Ben Elton, Glenn Slater, Frederick Forsyth
English
18.10.2013, in Wien